Das ›Klopfen nach Benesch‹ (KnB®) ist eine Methode
aus der Klopfakupressur (wie auch z.B. TFT oder EFT),
die
schnell und nachhaltig Störungen im Energiesystem beseitigt.

 

 

 

Die Klopfakupressur / das ›Klopfen‹

›Klopfen nach Benesch (KnB®)‹ oder ›Klopfen‹ oderKlopfakupressur‹ oder ›EFT‹???

Ich verwende nun für diese Methode den Begriff ›Klopfen nach Benesch (KnB®)‹, weil mein Mann (der Ausbilder ist) und ich uns in den vielen Jahren, in denen uns EFT begleitet hat, in eine Richtung entwickelt haben, die weit mehr unser Verständnis von Klopfakupressur und Herangehensweise an Klopfprozesse spiegelt, als EFT dies für uns tut. Deshalb haben wir einen eigenen Begriff (KnB®= Klopfen nach Benesch ) kreiert, den wir nun endlich auch offiziell einzuführen.

 

Das ›Klopfen‹ allgemein beschrieben

Das Klopfen wird, wie auch die Klopfakupressur, den Energietechniken zugerechnet. Sie ist eine relativ neue Methode (ca. Mitte der 1980er Jahre mit TFT), die sich im Laufe der Jahre verändert und auch vereinfacht hat. Somit kann sie sowohl als Selbsthilfemethode für einfachere Themen/Symptome als auch als effizientes Werkzeug in der therapeutischen Anwendung bei komplexeren physischen und psychischen Belastungen ihren Einsatz finden, ebenso auch im mentalen Bereich bei ›negativem Denken‹ / ›negativen Glaubenssätzen‹.

Im Bereich der Energietherapien wird jede Erkrankung, egal ob physisch, psychisch oder mental, als eine Stö­rung im Energie­system angesehen.

Auf der physischen Ebene zeigen sich diese »Störungen« als körperliche Symptome, auf der psychischen Ebene als emotionale Belastungen und auf der mentalen Ebene z.B. als negative Glaubenssätze.

Das KnB®-Klopfen ist eine Technik aus dem Bereich der Klopfakupressur, die direkt auf diese »Störung im Energiesystem« einwirkt, egal ob sie körperlich, seelisch oder gedanklich wahrgenommen wird. Durch Klopfen wird Energie in die gespeicherten Informationsfelder gebracht und mit Hilfe von mentalen Botschaften direkt an die ›Störstelle‹ transportiert. So kommt Bewegung in das System, wodurch dann auch eine Veränderung der Symptomatik möglich wird.

 

Was genau ist KnB®

Das ›Klopfen nach Benesch‹ (KnB®) ist vielseitig und kreativ, entwickelt sich ständig weiter und beinhaltet z.B. auch das Klopfen bei Kindern und bei Allergien. Ebenso gehört das Systemische Integrieren (die Arbeit mit dem inneren Kind) dazu.

Beim KnB steht der Mensch, also der Klient, der etwas für sich tun will, absolut im Mittelpunkt. Und da die Geschichte dieses Menschen einzigartig und unvergleichlich ist, wird jeder Therapieverlauf sehr individuell sein. KnB gibt kein Vorgehensrezept, sondern wird einmalig an den jeweiligen Menschen und sein Anliegen angepasst. Es gibt keine ›Schubladen‹, in die jemand gesteckt wird, nur weil sie/er gleiche oder ähnliche Symptome entwickelt hat, wie jemand anderes. Wir lassen uns beim KnB allein vom Klienten mit seinen verschiedenen Bewusstseinsebenen im Verlauf der Sitzung führen. Dieses absolute Vertrauen in das ganzheitliche System dieses Menschen, das immer nur FÜR den Menschen arbeitet, bringt auch Begriffe wie ›Krankheit‹, ›Unnormal sein‹ und ähnliche zum Verschwinden.

 

Warum ›Krankheit‹, ›Unwohlsein‹, ›negatives Denken‹ usw.?

Das menschliche ›System‹ mit all seinen Ebenen (körperlich, seelisch, geistig, spirituell usw.) strebt stets nach Heilung und Harmonie. Krankheit, Unwohlsein, negatives Denken, gehören zu diesem Streben und geben uns wertvolle Ansatzpunkte für das Aufspüren von (meist alten bis sehr alten) Blockaden. Diese Blockaden könnten entstanden sein durch z.B.: alte Verletzungen … schwierige bis traumatische Erlebnisse … körperliche oder psychische Überforderung … Situationen in denen man sich ausgeliefert fühlte … Unfälle … ständige Missachtung … bedrohliche Situationen … mangelnde Zuwendung … u.v.m.

Werden diese als negativ empfundenen Wahrnehmungen endlich akzeptiert und bewusst angeschaut, ja, werden sie sogar als Hilfe zum Weiterkommen im eigenen Leben gesehen, so richtet sich nun bewusstes Verstehen darauf. Dies bewirkt, dass eine Öffnung geschehen kann, dass das Vertrauen innerhalb des Systems wachsen kann. Öffnung und Vertrauen in sich selbst wiederum wirken sich positiv auf den Prozess aus. KnB arbeitet dabei so sanft, dass es niemals Druck ausübt, z.B. irgendwo hinschauen zu müssen. Sind Widerstände da oder tauchen sie im Verlauf des Prozesses auf, so werden diese Widerstände angeschaut, denn sie stehen in direkter Verbindung mit den Informationen, die dahinter stehen. Aus der Sicht von KnB ist ALLES, was sich zeigt, wichtig und richtig.

 

Was sehe ich als meine Aufgabe?

Ich sehe es als meine Aufgabe, zusammen mit dem Klienten in dieses Streben nach Harmonie und Gesundheit einzusteigen und die Informationen, die aus dem System kommen zu erkennen, anzunehmen und ins Bewusstsein zu bringen.

Richtet sich dann die bewusste Aufmerksamkeit auf diese Information, die in jedem Falle ursprünglich mit dem ›Unwohlsein‹ (egal welcher Sorte) des Klienten zusammenhängt, und werden dabei energetische Inputs ins System gebracht (durch Klopfen, Massieren oder Nadeln), so entsteht dort Bewegung. Alte Informationsfelder werden gelöst, neue dürfen sich einschwingen. Es geht also in meiner Arbeit darum, darauf zu achten, dass Bewegung in das System meines Gegenübers kommt. Ich helfe sozusagen dabei, einen sicheren Rahmen zu schaffen, in dem alte verkrustete und eingelagerte Informationsfelder aufgespürt, aufgeweicht und dann mehr und mehr auch gelöst und/oder umgewandelt werden können.

 

Die Anwendung in meiner Praxis
Ich verwende KnB bei Patienten, Erwachsenen und Kindern, mit körperlichen, psychosomatischen oder emotionalen ›Erkrankungen‹ jeder Art, sowie auch im mentalen Bereich (negative Glaubenssätze, negatives Denken).

Z.B. bei:

Da die Klopfakupressur leicht zu erlernen ist, eignet sie sich auch sehr gut als Selbsthilfetechnik. Sie erlernen die Grundlagen von KnB schon in der ersten Sitzung und können dadurch auch selbst schon einiges für sich tun.

 

Das ›Klopfen und ich

Ich bin Professional in EFT, zertifizierte KnB®-Professional (Münchner Schule), Therapeutin und Coach in KnB®, Klopfakupressur und EFT und arbeite seit 2004 mit EFT und seit Anfang 2017 mit KnB®, das für mich EFT nun ersetzt. Außerdem bin ich Mit-Autorin von verschiedenen Büchern über das Klopfen.

 

Bücher



Weitere Informationen rund um die Klopfakupressur nach Benesch (KnB ®) sowie dem ehemaligen EFT finden Sie unter www.knb-klopfen.de.
Hier finden Sie Studien sowie Newsletter für den Download oder zur monatlichen Zustellung.