Beratung über Skype bzw. Wire oder Telefon

Da die Klopfakupressurmethode ›Klopfen nach Benesch‹ (KnB®) eine einfache Technik ist und Sie nach einer Anleitung die Punkte an sich selbst klopfen können, ist es durchaus möglich, eine ›Klopf‹-Beratung auch telefonisch oder per Skype durchzuführen.

(Ich verwende hier lieber Wire, das ähnlich funktioniert wie Skype, dedoch über eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung verfügt. Das heißt, der Inhalt der Unterhaltung wird auf dem Gerät des Empfängers verschlüsselt und erst auf dem Gerät des Empfängers wieder entschlüsselt. Dabei kennt Wire die verwendeten Schlüssel nicht, daher kann Wire auf die Unterhaltungen auch nicht zugreifen – dies ist bei Skype nicht gegeben) .

Empfehlenswert ist eine Sitzung über Internet oder Telefon wenn man viel beschäftigt ist und keine Zeit findet sich nach der Arbeit noch auf den Weg in die Praxis zu machen. Dann bietet eine Beratung per Skype oder Telefon die Möglichkeit von Zu Hause aus unter Begleitung zu ›Klopfen‹ und so auch an seinen Themen dranzubleiben.

Oder Sie haben Ängste, einen Therapeuten persönlich aufzusuchen, warum auch immer, dann kann es hilfreich sein, sich dem Problem zunächst über Telefon oder Internet zu widmen.

Auch Menschen, die gezwungen sind, zu Hause zu bleiben, oder wenn sie lange Wege zu einer Sitzung auf sich nehmen müssen, haben so die Möglichkeit, von zu Hause aus Unterstützung zu bekommen.

 

Bitte beachten Sie, dass ich Termine über Skype oder Telefon nur als Beratung / Coaching abrechnen kann.


Weitere Informationen rund um die Klopfakupressur-Methode ›Klopfen nach Benesch (KnB®)‹ finden Sie unter www.eft-benesch.de.
Hier finden Sie Studien sowie Newsletter für den Download oder zur monatlichen Zustellung.