Die Akupunktur bietet eine gute Möglichkeit,
über die Energiebahnen der Meridiane

Einfluss auf das »Energiesystem Mensch« zu nehmen.


 

 

 

 

Akupunktur

Die Technik der Akupunktur ist mittlerweilen weitläufig bekannt und hat inzwischen auch in das schulmedizinische Therapieangebot Eingang gefunden.
 Sie wird häufig angewendet bei einer Schmerz­symptomatik (z.B. der Wirbelsäule, der Gelenke, Kopfschmerz), aber auch bei anderen Symptome, wie z.B. organischen Beschwerden oder psychischen Symptom­bildern wird die Akupunktur mittlerweilen eingesetzt.



Ein Teilgebiet der Akupunktur ist die Ohrakupunktur. Hier wird das äußere Ohr praktisch als Mikrosystem für den ganzen Menschen gesehen. Über das Setzen von Nadeln im Bereich der Ohrmuschel kann dann auf das »Makrosystem Mensch«, eingewirkt werden.

Die Ohrakupunktur unterscheidet sich dabei von der Körperakupunktur insoweit, als nur die aktiven (reagierenden) Punkte ge­nadelt werden. Ist ein Punkt aktiv, so deutet dies darauf hin, dass im entsprechend dazuge­hörigen Körperteil/Organ im Moment Bedarf an einer Behandlung bestehen könnte. Mit Hilfe eines Suchstiftes werden die aktiven Punkte ermittelt und dann behandelt, dies natürlich unter Einbeziehung der Symptomatik des Patienten.


Erfahrungs­gemäß empfehlen sich zehn Behandlungen im Abstand von einer Woche.
 
Neben der Nadelung biete ich auch die schmerzfreie Akupunktur mit dem Laser an.