Ein Leben, das von Angst bestimmt wird

ist ein fremdbestimmtes Leben.

 

 

 

 

 

Ängste und Phobien

Es gibt die verschiedensten Ängste und Phobien. Die Bekanntesten sind z. B.: Angst vor dem Arztbesuch, Angst vor Spritzen, Angst in engen Räumen, Angst vor Prüfungen, Flugangst, Angst beim Autofahren (auf der Autobahn, im Stau stehen), Höhenangst, Angst vor öffentlichem Reden, Spinnenphobie oder anderen Tieren usw.

Auch immer mehr Menschen mit allgemeinen, undefinierbaren Ängsten suchen Hilfe. Im Grunde kann alles Grundlage eines Angstgeschehens sein.


All diesen Ängsten gemeinsam ist wohl, dass sie eine mehr oder weniger große Belastung darstellen. Man ist eingeschränkt, kann bestimmte Dinge, die man tun möchte, nicht mehr tun. Man lebt in der ständigen Sorge, wann wohl diese Situation wieder auftritt. Letztendlich helfen meist nur Vermeidungs­strate­gien, die aber die Lebensqualität teils drastisch einschränken. ›Die Angst in den Griff bekommen‹, ›mit der Angst umgehen lernen‹, das sind die bisher vorherrschenden Thera­pieansätze. Die Angst jedoch bleibt leider oft bestehen.

In meiner Praxis setze ich die Klopfakupressur-Methode ›Klopfen nach Benesch‹ (KnB®) ehem. EFT bei allen Formen von Angstgeschehen ein. Ein Augenmerk liegt hierbei auch darauf, die Ursachen dieser Angst zu finden und mit Hilfe des ›Klopfens‹ anzugehen.

 

Bei Fragen rufen Sie mich bitte an oder schreiben Sie mir eine e-mail.


Näheres über das Klopfen hier auf dieser Website unter ›Klopfen nach Benesch‹ (KnB®)/EFT, sowie unter www.knb-klopfen.de.